Direkt zum Inhalt der Seite Direkt zur Hauptnavigation
 
 

Berührungslose Komfort-Öffnung

Presse-Information

 

HOPPE-Kompetenz fürs Smart Home: Eine berührungslose Komfort-Öffnung am Bügelgriff ermöglicht es, die Haustür zu entriegeln, ohne etwas aus der Hand legen zu müssen. Wer zutrittsberechtigt ist, wird beim Annähern an die Tür über das verschlüsselte Signal eines Transponders im Schlüsselanhänger-Format automatisch erkannt.

 

Ein Lichtpunkt auf dem Boden zeigt an, dass die näher kommende Person eine Zutrittsberechtigung besitzt. Mit einer kleinen Fußbewegung über den Lichtpunkt hinweg wird dann das Motorschloss der Haustür entriegelt und die Tür kann geöffnet werden – berührungslos und komfortabel.

 

Eine integrierte Sicherheitsfunktion im Beschlag verhindert, dass die Türöffnung versehentlich von innen freigegeben wird. Um eine gute Sichtbarkeit des Lichtpunkts auf unterschiedlichen Untergründen zu ermöglichen, lassen sich verschiedene Lichtfarben auswählen. Die Steuerung für den gesicherten Zutritt befindet sich in der Halb-Garnitur auf der Innenseite der Außentür. Für den Verarbeiter ist die Montage problemlos: eine zusätzliche Ausfräsung ist nicht nötig.

  Abbildung 1: Lichtpunkt<br>Dateiname: E5091GC-75NSB-ZA-PZ-F69+Lichtpunkt-Motiv1.jpg
Abbildung 1: Lichtpunkt
Dateiname:  E5091GC-75NSB-ZA-PZ-F69+Lichtpunkt-Motiv1.jpg

 

Abbildung 2: Bügelgriff an der Eingangstür
Dateiname: E5091GC-75NSB-ZA-PZ-F69-Motiv1.jpg

 

 

Technische Daten (Stand 09/2018)

 

  • Erfassungsbereich des Transponders: 1 m
  • Beliebiges Motorschloss verwendbar
  • Max. Anzahl Transponder: 250
  • Abstand unteres Bügelgriff-Ende zum Boden: min. 20 cm, max. 50 cm
  • Erhältliche Längen: 100 cm; 120 cm; 140 cm; 160 cm
  • HOPPE-Modelle E5091GC, E5095GC
  • Lichtpunkt: Sieben verschiedene Farben einstellbar

 

 

 

Die HOPPE-Gruppe ist europaweit Marktführer in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Beschlagsystemen für Türen und Fenster. Das 1952 gegründete Familien-Unternehmen mit Sitz in der Schweiz beschäftigt weltweit rund 2.800 Mitarbeiter. Es wird von Wolf Hoppe und Christoph Hoppe in der zweiten Generation geführt, wobei mit Christian Hoppe der erste Vertreter der dritten Generation seit 2012 aktiv ist.