Direkt zum Inhalt der Seite Direkt zur Hauptnavigation
 
 

Attraktives Design – durchdachte Montage: die HOPPE-Compact-Rosette

Presse-Information

 

Mit den neuen Compact-Rosetten bietet HOPPE – neben den Flach-Rosetten mit SchnellstiftPlus – eine attraktive Lösung für flache Rosetten. HOPPE-Compact-Rosetten sind über den Griffhals hinaus nur wenige Millimeter sichtbar – je nach dessen Form rund oder eckig – und bringen dadurch das Griff-Design ganz neu zur Geltung.

 

 

Innentür-Garnitur mit HOPPE-Compact-Rosette
Abbildung 1: HOPPE-Compact-Rosette
Dateiname: M1642-868P-869PS-SK-OB-F41-R-Motiv1-nW.jpg

 

 

Beliebte HOPPE-Serien wie Amsterdam, Dallas, Los Angeles oder Austin sind mit den neuen, minimalistisch anmutenden Compact-Rosetten ausgestattet. Eine durchdachte Montagetechnik macht aufwändige Klebeverfahren, die bei anderen Systemen oft notwendig sind, überflüssig und gleicht zudem Ungenauigkeiten in der Türblatt-Bohrung zuverlässig aus, z. B. Abweichungen im Durchmesser des Grifflochs. Diese spezielle Technik bedeutet auch, dass Griff und Rosette fest miteinander verbunden sind und die Rosette sich beim Betätigen des Griffs mitdreht – ein weiteres Merkmal der Compact-Rosetten.

 

Die bewährte Schnellstift-Technik sorgt darüber hinaus für eine schnelle und präzise Montage. Selbstverständlich sind die Compact-Rosetten nach EN 1906, Gebrauchs-Kategorie Klasse 3, geprüft und erhalten darüber hinaus die bei HOPPE üblichen 10 Jahre Garantie auf die mechanische Funktion.

 

(1.226 Zeichen)

 

 

Die HOPPE-Gruppe ist europaweit Marktführer in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Beschlagsystemen für Türen und Fenster. Das 1952 gegründete Familien-Unternehmen mit Sitz in der Schweiz beschäftigt weltweit rund 2.800 Mitarbeiter. Es wird von Wolf Hoppe und Christoph Hoppe in der zweiten Generation geführt, wobei mit Christian Hoppe der erste Vertreter der dritten Generation seit 2012 aktiv ist.