Direkt zum Inhalt der Seite Direkt zur Hauptnavigation
 
 

SecuSelect®

Fenstergriffe mit HOPPE SecuSelect® – Sicher und individuell

Sicher und individuell – Fenstergriffe mit SecuSelect®

SecuSelect® verbindet die Vorteile der Secu100® + Secustik®-Technik mit der zusätzlichen Schutzwirkung einer abschließbaren Rosette. Durch die Schnellstift-Technik ergeben sich außerdem individuelle Gestaltungs-Möglichkeiten.

 

Folgende Einbruchschutz-Techniken verbinden sich bei SecuSelect® zu einer wirksamen Einheit:
 

  • Secu100® + Secustik®-Technik: Die Secu100®-Technik verhindert ein Abdrehen und Abreißen des Fenstergriffs bis zu einer Krafteinwirkung von 100 Nm. Zusätzlich erschwert der patentierte Sperrmechanismus der Secustik®-Technik ein unbefugtes Verschieben des Fensterbeschlags von außen – auch wenn der Fenstergriff nicht per Schließzylinder verriegelt wurde!
  • Abschließbare Rosette: Der Schließmechanismus für den Fenstergriff liegt im Rosettenkörper statt im Griffteil. Bei einer Krafteinwirkung von über 100 Nm auf den Griff wird dieser zwar von der Rosette abgedreht, die Rosette bleibt jedoch fest am Fensterprofil und verschließt das Fenster weiterhin sicher.

 

 

Explosionszeichnung HOPPE SecuSelect®

 

 

HOPPE SecuSelect® - MontagemöglichkeitenViele Gestaltungs-Möglichkeiten dank Schnellstift-Technik

Die Schnellstift-Technik erlaubt viele individuelle Gestaltungen. Jeder Griff aus dem Innentür-Bereich, der mit Schnellstift ausgestattet ist, kann mit SecuSelect® kombiniert werden. Zudem kann der Griff mit einem nach unten oder einem nach oben zeigenden Schließzylinder montiert werden.

 

 

 

 

SecuSelect® – Die Vorteile auf einen Blick: 

  • mit Secu100® + Secustik®-Technik: hohe mechanische Sicherheit im ab­geschlossenen Zustand sowie permanente Basis-Sicherheit im nicht abgeschlossenen Zustand
  • noch höhere Stabilität und kaum Angriffs-Möglichkeiten für Einbrecher durch Position des Schließzylinders in der Rosette statt im Griff
  • viele individuelle Gestaltungs-Möglichkeiten mit Schnellstift-Griffmodellen auch aus dem Innentür-Bereich
  • hoher Bedienkomfort durch variable Positionierung des Schließzylinders und durch großen Wendeschlüssel
  • schnelle und einfache Verriegelung des geschlossenen oder gekippten Fensters „per Knopfdruck“ auf das Schloss
  • erfüllt die Anforderungen der europäischen Norm DIN EN 1627-1630 und kann somit in allen EU-Ländern vermarktet werden
  • erfüllt in Verbindung mit dem passenden Fensterelement die Anforderungen sämtlicher Widerstandsklassen RC 1-6
  • auch mit SecuTBT®-Funktion erhältlich

 

 

Europäisches Patent EP 1 837 461
SecuSelect®