Direkt zum Inhalt der Seite Direkt zur Hauptnavigation
 
 

Einbruchhemmender Funk-Fenstergriff zur Zentral-Verriegelung

 

Mit seinen neuen einbruchhemmenden Funk-Fenstergriffen bietet HOPPE eine innovative Komfort- und Schutz-Komponente für Systeme zur zentralen Gebäude-Verriegelung.

 

Die Griffe sind mit einer elektromechanischen Verriegelung in der Rosette versehen. Eingebunden in ein Gebäude-Zentralverriegelungs-System funktionieren sie folgendermaßen: Wird ein Griff bewegt, sendet er ein Funk-Signal an das System, das dadurch weiß, in welcher Griffstellung sich dieser Griff befindet. Ein Griff, der sich in der Geschlossen-Stellung befindet, wird vom System automatisch verriegelt – er kann nur dann betätigt werden, wenn das System (innerhalb der vom Nutzer vorgegebenen Parameter) eine Freigabe zum Öffnen der Fenster erteilt. Ist dies der Fall, wird der Fenstergriff entriegelt und er kann ganz normal gedreht werden.

 

Ob das Fenster zum Öffnen freigegeben ist, „erfragt“ der Nutzer ganz einfach über einen kleinen Druckknopf an der Rosette, der dann grünes oder rotes Licht zeigt.

 

 

Technische Daten (Stand 09/2018)

  • Funkprotokoll: EnOcean, mit Verschlüsselung
  • Per Funk übertragene Daten: Griffstellung, Status Schließbolzen, Batterie-Zustand, zyklisches „Live“-Signal
  • Batterie-Lebensdauer: ca. 2 Jahre
  • Einbruchschutz: basierend auf HOPPE-Technik SecuSelect®